Druckversion der Internetseite: Hamburger Arbeitsgemeinschaft Schlaganfall

Name der Seite: Stroke Unit
URL: schlaganfall-hamburg.de/index.php?id=112
Autor: Hamburger Arbeitsgemeinschaft Schlaganfall
Stand: 22.01.2018




Die Stroke Unit

 

Der Schlaganfall ist ein zeitkritischer medizinischer Notfall. Aus diesem Grunde muss die sofortige Krankenhausaufnahme ohne Zeitverzug erfolgen. Da das Ursachenspektrum und die Entstehungsmechanismen des Schlaganfalls sehr unterschiedlich sind, ergibt sich für die Akutphase ein ganz erheblicher diagnostischer und therapeutischer Aufwand. Dies wird auf dafür speziell eingerichteten Stationen, den so genannten Stroke Units, in den Neurologischen Kliniken unserer Hamburger Krankenhäuser geleistet und vorgehalten. Derartige Schlaganfall-Stationen können in kürzester Zeit Schlaganfall-Patienten mit dem dafür erforderlichen technischen Aufwand und der entsprechenden fachlichen Expertise versorgen.

 

Inzwischen ist zweifelsfrei erwiesen, dass die Behandlung auf neurologisch geführten Stroke Units die Sterblichkeit von Schlaganfall-Patienten erheblich mindert und den Schweregrad einer Behinderung entscheidend verbessern kann. Mit Hilfe von Physiotherapeuten, Logopäden, Ergotherapeuten und Neuropsychologen beginnt die Frührehabilitation schon während des Aufenthaltes auf der Stroke Unit. Krankenhäuser mit einer Stroke Unit garantieren somit rund um die Uhr eine optimierte Versorgung dieser Patientengruppe und helfen, Leben zu retten.

1998 wurden in Hamburg im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf und in der Asklepios-Klinik Altona die ersten beiden Stroke Units eingerichtet und als überregionale Stroke Units zertifiziert. Seither konnten weitere sieben bettenführende Spezialstationen in den Neurologischen Kliniken Hamburgs aufgebaut werden (Asklepios-Kliniken Barmbek, Hamburg-Nord, Harburg, St. Georg und Wandsbek sowie Albertinen-Krankenhaus und Marienkrankenhaus). Aktuell wird bereits die Mehrzahl der etwa 6000 pro Jahr in Hamburg an einem Schlaganfall erkrankten Patienten in den Hamburger Neurologischen Kliniken mit Stroke Units behandelt. Nach den Qualitätsstandards der Stiftung Deutsche Schlaganfallhilfe und der Deutschen Schlaganfallgesellschaft werden die Stationen fortlaufend in ihrer Qualität überprüft und zertifiziert.